15mm Hopliten aus Theben (DBA)

Geschrieben von Sigur Squrrl. Veröffentlicht in Historisch

Erste DBA-Armee fertig! Nach etwa drei Monaten stehen nun endlich die Hopliten komplett bemalt und gebased auf dem Tisch. Das Erstaunlichste ist, dass ich glaube zum ersten Mal überhaupt sagen zu können "diese Armee ist fertig". Die meisten Regelwerke erlauben es dem Miniaturensüchtigen ja seiner Armee immer mehr und mehr hinzuzufügen. DBA ist in dieser Hinsicht sehr restriktiv und donnert "12 Elemente und mehr gibt's nicht!". Wer mehr möchte, muss weitere Armeen anfangen.

as1schrift1.jpg

Diese Armee hatte trotz ihrer geringen Miniaturenanzahl einiges an Neuem für mich zu bieten. Erstmals 15mm-Miniaturen, erstmals Miniaturen aus der Antike (also nicht die Miniaturen selbst, sondern die Leuts die sie darstellen etc. :p ), zumindest Eigene. Auftragsmäßig hatte ich früher schon mit Hopliten u.ä. zu tun. Drittens kam ich erstmals mit den selbstklebenden Abziehbildchen von Little Big Men Studios in Berührung.

asdetailschrift1.jpg

Die Miniaturen von Essex sind alle ganz putzig. 15mm von Fußsohle bis zur Augenhöhe und die Pose ist nach dem was ich so gelesen habe ok. Gußqualität, Details, Gußgrate, alles unauffällig. Letztere müssen natürlich entfernt werden, das Metall ist recht weich. Was natürlich negativ auffällt ist, dass die Miniaturen alles Klone sind. Wenn die Armee zu 90% aus dem gleichen Kerl besteht fällt das natürlich auf. Entgegenwirken kann man dem mit verschiendenen Farbmustern (jeder der Hopliten hat eine individuelle Musterung auf seiner Leinenrüstung), Schildemblemen und den Winkeln der Speere. Nur die Heilige Schar haben alle die gleiche Musterung und zumindest zu drei Vierteln  das gleiche Schildemblem. Mit diesen Maßnahmen kann man dem Einheitslook etwas entgegenwirken. Abgesehen davon ist DBA dermaßen abstrakt, dass die Miniaturen auch als Veranschaulichung taktischer Einheiten funktionieren anstatt als Dioramen die über den Tisch geschoben werden.

as1kleinschrift1.jpg

Einheitenübersicht (die Hopliten links, erste Reihe haben testweise selbstgemalte Schildembleme. Der Plan wurde dann als zu zeitaufwändig verworfen). Last but noch least habe ich die Miniaturen, sowie dankenswerter Weise die Schildembleme und Speere, geschenkt bekommen, also werde ich mich bestimmt nicht beschweren. (Danke nochmal dem edlen Spender) ;)

 

hoplites1schrift1.jpg

Ich muss sagen, dass ich über die letzten 10 Monate ein großer Fan solcher Kompaktarmeen geworden bin. 15mm ist für mich nach wie vor ein bisschen ein Zwittermaßstab, aber das könnte auch daran liegen, dass ich normalerweise 28mm bzw. 10mm/6mm male, wobei 15mm natürlich seine Reize hat. Besonders die Kavallerie hat es mir angetan. Pferde in 28mm sind ja nicht gerade unter den top 10 der Dinge die am Spaßigsten zu malen sind, in 10mm geht's schon besser, aber meistens sehr viele und individuell nicht hübsch. 15mm ist da ein willkommenes Mittelmaß.

hoplites2schrift1.jpg

 

 

 

 

hoplites3schrift1.jpg

 

 

 

Nächste Woche ziehen die Thebaner ins Feld. Bin mir sicher, dass sie eine tolle Leistung erbringen werden, trotz des DBA-Neulings in der Kommandantenrolle. ;-)

Einen Kommentar verfassen

0
Nutzungsbedingungen.

Personen in dieser Konversation