Königreich der Himmel

Geschrieben von Greymouse. Veröffentlicht in Historisch

Alles begann ganz harmlos mit einer Basic Impetus Armee für den ersten Kreuzzug. Meine Kreuzritter haben dann einige meiner Freunde angefixt und einer hat umgehend groß Sarazenen eingemarktet. Allerdings steht er ziemlich auf Saladin, der mit meinen 1. Kreuzzüglern vom Timing her nicht ganz kompatibel ist. Tja... irgendwie hat mich das Königreich Jerusalem immer schon gereizt und ich plötzlich wurde mir bewußt: Gott will es! Cool 

Ich hatte ja auch die Entschuldigung, daß ein Großteil der Figuren kompatibel ist, weil meine Ritter im Normannenstyle geben 2 Generationen später wunderbare Sergeanten ab... Also flugs ein paar "moderenere" Infantristen und Ritter dazugenommen, ein paar Johanniter und Templer noch und losgehn könnte es - wenn da nicht das Problem der Bemalung wäre, aber dauert halt einfach ein bissl - aber dafür hab ich jetzt einen Figurenpool mit dem man vom 1. Kreuzzug bis Hattin spielen kann Lachend

Bislang habe ich vor allem neue Figuren zusammengebaut und entgratet (ich habe sogar einen Balduin IV auftreiben können - jedenfalls eine Figur die ziemlich so aussieht wie der Typ im Film... aber mir wurde auch bald klar bei so einem Aufwand ist es mit einem einzelnen Spiel dann nicht getan - da muß eine Kampagne her - Gott will es, wie wir alle wissen. Zwinkernd

Was brauchts für eine Kampagne aber? Regeln - naja der Teil wird überbewertet, darum kümmern wir uns später, aber - genau! Eine Karte! Ergo habe ich mein Mighty Empires rausgenommen, einen Bohrer, Schleifkopf und Drahtbürstenaufsatz (glaubt der GW Seite nicht wenn sie dort schreiben Flüsse in Küstenfelder umbauen ist einfach (Plasik ist ein besch... Material zum Schleifen - Schleifkopf und Drahtbürstenaufsatz konnt ich danach wegschmeissen...) und eine Karte von Outremer gebaut (wir wissen ja bereits wer "es will"...)

Outremer a là Mighty Empires
Outremer


Oultrejourdain fehlt zwar, und die Topographie ist natürlich nicht 100%ig korrekt, aber für eine Welt, deren geographisches Denken im Film so wunderbar beschrieben wird (meine Lieblingsszene): Jerusalem ist leicht zu finden. Geh dorthin wo man italienisch spricht, dann geh weiter bis man etwas anderes spricht. Dann kommmst Du nach Messina und ein Schiff bringt Dich ins heilige Land... - wirds wohl reichen. Laughing

Und hier die BI Armee, di den Stein ins rollen brachte: die Armee ist auf die Sicolonormannen von Tancred und Bohemund "gethemed" was sich in der Basisarmee allerdings nur im Kommandantenbase sichtbar wird. Anyways, Dramatis Personae:

Tancred, Bohemund, Adhemar de Monteil und Gefolge
Commandbase
Commandbase
Commandbase
Edle (mehr oder weniger) Ritter
Ritter
Ritter
Ritter
Mehr von der Reiterfraktion
Ritter
Ritter
Ritter
Fränkisches Fußvolk
Fränkisches Fußvolk
Fußvolk die zweite
Fränkisches Fußvolk
...und die dritte
Fränkisches Fußvolk
Armbrustschützen - der natürliche Feind jeder Reiterei
Armbrustschützen
...und noch ein paar mehr
Armbrustschützen
Was wäre der Kreuzzug ohne sie? - Die Pilgermobs
Pilger
Werft den Heiden auch die Frauen und Kinder entgegen - Gott will es!
Pilger

Als nächstes folgt dann das "Upgrade" auf das Königreich Jerusalem. Köngliche Garde, Templer, Johanniter, lokale Feudalritter und europäische Söldner und Kreuzfahrer. Zudem noch zusätzliches Fußvolk.

Einen Kommentar verfassen

0
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden